Einen Grundbuchauszug beantragen – damit man weitere Schritte planen kann

grundbuchauszug beantragen

Wir mussten das Haus unserer Eltern verkaufen, was wirklich etwas hart war. Schließlich ist es ja auch unser Elternhaus. Aber da keiner mehr von den Geschwistern im alten Ort lebt, war es doch sinnvoll, das Haus zu verkaufen. Um den Käufern etwas bieten zu können, mussten wir einen Grundbucheintrag beantragen, der auch uns etwas überrascht hat. Wir wussten nämlich gar nicht, wie die genauen Verhältnisse waren, aber am Ende war doch alles glatt und ohne Schulden. Aber das muss man eben den potentiellen Käufern auch zeigen können, damit sie nicht denken, da kommt so ein Rattenschwanz an Fremdforderungen auf sie zu. grundbuchauszug beantragen

Wem gehört das alles eigentlich?

Ich war eigentlich zum ersten Mal mit der Thematik befasst. Was in einem Grundbucheintrag so alles zu finden ist, hat mich doch sehr erstaunt. Aber es ist eben nicht mehr wie früher oder in manchen Ländern auch heute noch, dass per Handschlag ein Stück Land verkauft wird. Oftmals ist alles ziemlich komplex, aber seitdem wir für unseren Fall den Grundbucheintrag beantragen mussten, finde ich das Thema auch ganz spannend. Ein Stück Land mit allem, was so dazu gehört, ist eben mehr als eine Scholle im klassischen Sinn. Wieder etwa gelernt, und der ganze Vorgang war auch gar nicht so langwierig oder unangenehm. Das Haus konnten wir auch an die “richtigen” Leute verkaufen, also Leute, denen wir das Haus auch gern überlassen haben. Die könnte man sogar noch mal besuchen, wenn es um Kindheitserinnerungen geht.