Das Zeugnis der bisherigen Führung beantragen

Das polizeiliche Führungszeugnis

In manchen Berufen ist es für die Arbeitgeber unerlässlich, die „kriminelle“ Vorgeschichte zu kennen oder besser gesagt, er oder sie sollten besser keine haben. Auch Banken und Kreditunternehmen, lassen sich gern den Beleg dafür geben, dass der Antragsteller bisher nicht auffällig geworden ist.

Es gibt insgesamt 3 verschiedene Führungszeugnisse, welche man beantragen kann. Das einfache Führungszeugnis kann man noch ohne Probleme selbst beantragen aber bei dem Erweiterten und dem Europäischen, braucht man eine Anfrage von der Einrichtung, welches es verlangt.

Der eigentliche Prozess des Beantragens ist relativ schnell gemacht. Man vereinbart einen Termin beim Bürgeramt. In Großstädten sollte man diesen Schritt auf kleinen Fall auslassen sonst kann man auch durchaus vergeblich warten. Wichtig ist es, das Schreiben nicht zu vergessen, welches das Führungszeugnis verlangt. Ohne dieses bekommen Sie das Zeugnis nicht! Letztlich geht die Bearbeitung ziemlich zügig und gegen eine Gebühr bekommen sie das Führungszeugnis direkt nach Hause geschickt.

Mittlerweile kann man das Führungszeugnis auch online beantragen aber auch hier ist es wichtig zu wissen welches man benötigt denn nur das einfache kann dort beantragt werden. Die Empfehlung ist daher, doch zum Bürgeramt zu gehen und sich einen Mitarbeiter anzuvertrauen, dieser kann im Ernstfall auch noch ein paar Fragen zu Ihrem Führungszeugnis beantworten und berät sie auch bei weiteren Anliegen gern.