Tulpen kaufen: So lautete der Plan

Vor einem halben Jahr bin ich umgezogen und habe seitdem – und zwar zum ersten Mal überhaupt (einmal abgesehen vom kleinen Gärtchen am Haus meiner Eltern) – einen eigen Garten. Und in diesem sollte es – wenn es nach mir ging – schon bald so richtig schon “grünen&blühen”. Also fasste ich den Entschluss, als erstes Tulpen anzupflanzen. Schließlich gehören diese ja zu den sogenannten “Früh-Blühern” (also zu den Blumen, die bereits im Frühling anfangen zu blühen) und ich fand, dass sie sich besonders gut als “Einsteiger-Modelle” eignen würden. Ich stehe ja noch ganz am Anfang meiner “Gärtner-Karriere” und weiß nicht, ob auch ich vielleicht tatsächlich doch so etwas wie einen “grünen Daumen” haben könnte. Und deshalb wollte ich mit den Tulpen und dem Projekt “Tulpen kaufen” zunächst einmal auf “Nummer sicher” gehen.

 Gesucht und gefunden: Ein Top-Blumenzwiebeln-Versand im Internet

Da ich mittlerweile ohnehin die meisten meiner Einkäufe online erledige, habe ich mich auch im Internet nach einem Versand für Blumenzwiebeln umgesehen. Nach einigem “Hin-und-her-Gesurfe” wurde ich dann tatsächlich auch recht schnell fündig. Ich stieß auf die Website www.blumenzwiebelnversand.de und war augenblicklich begeistert. Und zwar sowohl von der übersichtlich und ansprechend gestalteten Homepage, als auch (und vor allem) von dem großen Sortiment und den tollen Preisen. Hier hatte ich dann die sprichwörtliche “Qual der Wahl”: Das umfangreiche Angebot umfasste nämlich die unterschiedlichsten Mischungen in vielen verschiedenen Größen und Farben. Ich habe mich zunächst für zwei “bunte Tüten” entschieden und konnte gestern glücklich das Päckchen in Empfang nehmen. Nachdem das Projekt “Tulpen kaufen” so einfach und erfolgreich war, hoffe ich nun, dass das Gleiche auch für das Vorhaben “Mein Garten soll in den schönsten Farben erblühen!” gilt.